Sozialraum

Am 21. März 2017 findet in St.Gallen die Fachtagung der Netzwerke GWA in Kooperation mit der Ostschweizer Sozialraumtagung statt:

Woran denken Sie spontan beim Begriff «Stadt»? An Altbekanntes im Scheinwerferlicht oder an vermeintliche Nebenschauplätze? Wir laden Sie herzlich ein, an der Ostschweizer Sozialraumtagung / Fachtagung der Netzwerke GWA Deutschschweiz teilzunehmen und den Blick auch auf kleine Taten, alltägliche Solidarität und Irritationen im städtischen Leben zu lenken.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen in kleinen Gruppen verschiedene Organisationen in der Stadt St.Gallen und entdecken, was im städtischen Leben sichtbar ist und was im Verborgenen wirkt.

Ostschweizer Sozialraumtagung / Fachtagung der Netzwerke GWA Deutschschweiz:
Das Sichtbare und das Unsichtbare

Datum: Dienstag, 21. März 2017
Zeit:
 09.30 – ca. 16.30 Uhr,
Ort
verschiedene Orte in der Stadt St.Gallen
Kosten:
 Fr. 50.- (für Mitglieder der Netzwerke GWA und Studierende Fr. 30.-)

Weitere Informationen gibt es hier.

{ 0 Kommentare }

Donnerstag, 28. Mai 2015, 19 Uhr, UniS Bern

Unsere Kinder sind uns das Wichtigste – deshalb tun wir alles, um sie sicher aufwachsen zu sehen. Tun wir möglicherweise zuviel? Stimmt es, dass unsere Kinder überbehütet sind, dass sie oft drinnen sitzen, und ihnen wichtige Erfahrungen entgehen, weil wir Angst um sie haben? Welche Erfahrungen brauchen Kinder, um sich ganzheitlich zu entwickeln? Und wie können sie sich in ihrem heutigen Umfeld entfalten? Anregungsreiche und gut zugängliche Freiräume – wie sehen diese aus, und was können wir tun, um etwas zu verändern?

Am internationalen Weltspieltag diskutieren wir gemeinsam mit Fachleuten über diese Fragen und suchen Antworten für die Praxis. 

Referat von Dr. med. Markus Weissert Neuropädiater, ehemals leitender Arzt der Neuropädiatrie des Ostschweizer Kinderspitals St. Gallen, Vorstandmitglieder der WWF Sektion St. Gallen

Co-Referat von Sabine Gresch Geografin und Landschaftsarchitektin, Leiterin Freiraumplanung der Stadt Bern

Anschliessend offene Diskussion und Apéro. 

Organisiert und durchgeführt von der Fachstelle SpielRaum. Mehr Informationen im Veranstaltungsflyer (PDF). Kurze Anmeldung bis am 26. Mai 2015 an Fachstelle SpielRaum erwünscht.

{ 0 Kommentare }

„Schlag den Einfamilienhausbesitzer“

28.08.2012

Die Plattform GSR bietet ihren Mitgliedern und allen weiteren Interessierten regelmässige Treffen in lockerem, inspirierenden Rahmen. Ziel ist der Austausch über aktuelle Entwicklung und die Pflege von persönlichen Kontakten. 3. Stammtisch „Wohnen und … “ zum Thema Verdichtung / Zersiedelung „Schlag‘ den Einfamilienhaus-Besitzer!“ Anreize für den Umzug in nachhaltigere Wohnformen. Eine Stammtischdiskussion. Am 11. September […]

[… weiterlesen]

Die Sozialraumdebatte und ihre Bedeutung für die Soziale Arbeit (ABGESAGT)

14.02.2012

UPDATE (28.4.2012): Die Veranstaltungsreihe Soziale Arbeit in der Sozialraum- und Stadtentwicklung wurde abgesagt. Weiterbildung mit Jan Zychlinski, Dieter Oelschlägel, Christian Reutlinger und Oliver Fehren am 16./17. März 2012 in Bern. Dieser Kurs ist Teil der Kursreihe Soziale Arbeit in der Sozialraum- und Stadtentwicklung (PDF) der Berner Fachhochschule. Neben einem ausführlichen Überblick über die Entwicklung der Gemeinwesenarbeit und […]

[… weiterlesen]

Renate Schnee, Wien

18.03.2011
[… weiterlesen]

Literaturliste GWA von Christoph Stoik

04.03.2011

Christoph Stoik aus Wien hat auf seinem Weblog eine umfangreiche Literaturliste zu Gemeinwesenarbeit und Sozialraum zusammengestellt. Zur Literaturliste

[… weiterlesen]
Google+